Wir sind für Sie da!

Rufen Sie an Tel.: +43 (0) 662 4512630
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Re-thinking Packaging

Verpackung neu gedacht - nachhaltig und effizient

Unsere Formel für Ihren Erfolg: [Re]³

Mit umfassender Prozessanalyse und -optimierung zu nachhaltigen Verpackungslösungen, die zugleich für mehr Effizienz in Ihrer Supply-Chain sorgen

[Re]³ steht für Reduce - Reuse - Recycle. Das bedeutet: Für nachaltiges Verpackungsdesign gilt die Devise: reduzieren, wiederverwenden, recyceln. 

Doch wir gehen weit darüber hinaus. Denn für eine wirklich nachhaltige Verpackung gilt es, die Verpackung entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette zu betrachten. 

Re-thinking Packaging steht für wirklich nachhaltige Verpackungskonzepte, die

  • Verschwendung vermeiden,
  • Arbeitsprozesse vereinfachen und
  • die Effizienz in der Supply-Chain erhöhen. 

Unser Ziel: ganzheitliche und pragmatisch schlanke Verpackungsprozesse die zugleich die Umwelt schonen. 

Nachhaltigkeit auf allen Ebenen

Oftmals wird eine Verpackung allein deshalb als umweltfreundlich betrachtet, weil sie aus einem umweltfreundlichen Material hergestellt wurde. Wirkliche Nachhaltigkeit geht weit darüber hinaus. 

  • Produktschutz: Transportschäden führen zu Reklamation, Rückversand, Neuproduktion etc. Dies führt zu erneutem Materialaufwand, zusätzlichen Transporten und einer erhöhten CO2-Bilanz. 100%iger Produktschutz ist damit der Anfang eines jeden nachhaltigen Verpackungskonzepts
  • Materialreduzierung: Reduzierter Materialaufwand beim Verpacken schont wertvolle Ressourcen. Daher entwickeln unsere Verpackungsingenieure Lösungen, die mit möglichst wenig Verpackungsmaterial auskommen, ohne dabei den Produktschutz zu gefährden. 
  • Volumenreduzierung: Überdimensionierte Pakete verschwenden Laderaum und schlagen sich negativ auf die CO2-Bilanz nieder. Volumenoptimierte Verpackungen wiederum sorgen für optimal genutzte Kapazitäten und senken den CO2-Ausstoß.
  • Wiederverwendbare Lösungen: Verpackungen, die mehrmals verwendet werden können sparen Ressourcen und Abfall. Dies bietet sich v.a. in Bereichen wie dem Versandhandel oder Service-Verpackungen an. 
  • Umweltfreundliche Materialien: Natürlich kommt auch dem Verpackungsmaterial eine große Wichtigkeit beim Thema Nachhaltigkeit zu. Je nach Anforderungen des Produktes suchen unsere Verpackungsentwickler nach passenden Materialien, die einen möglichst geringen Einfluss auf die Umwelt haben., z.B. Verpackungsmaterial aus nachwachsenden Rohstoffen oder bereits recycelten Materialien. 
  • Lieferkonzepte: Eine genaue Analyse der Lieferkette und ausgeklügelte Lieferkonzepte helfen, sowohl übermäßig große Lagerbestände als auch unnötig häufige Lieferungen zu vermeiden. Damit wirken sie überflüssigen Abfällen und einer Erhöhung des CO2-Ausstoßes entgegen. 
  • Intralogistik: Unnötige Lagerbewegungen und innerbetriebliche Transporte für die Bereitstellung von Verpackungsmaterial sind nicht nur zeitraumend und schaden der Effizienz, sie erhöhen darüber hinaus auch die CO2-Bilanz. Daher spielt auch eine schlanke Intralogistik eine Rolle bei wirklich nachhaltigen Verpackungskonzepten. 

Aber auch Themen wie Arbeitsergonomie, Endkundenanforderungen, Lagerbestandsmanagement, Verpackungsvielfalt oder Einkaufs- und Beschaffungsprozesse sind Punkte, die wir bei der Entwicklung von Verpackungskonzepten einbeziehen. 

Ihr Nutzen

Re-thinking Packaging zielt auf stetig bessere Ressourceneffizienz in allen Wertschöpfungsbereichen der Verpackung. 

Interdisziplinäre Teams aus Verpackungsspezialisten vor Ort, Verpackungsentwicklerm und Produktspezialisten arbeiten Hand in Hand damit Sie ein ganzheitliches, maßgeschneidertes Verpackungskonzept erhalten. Nachhaltig auf allen Ebenen. Für die Umwelt, für die Menschen, für Ihren Unternehmenserfolg. 

Fallbeispiele

Reden kann jeder, wir können's wirklich

Unser Kunde First Wise Media beliefert die führenden Elektronikkonzerne in Deutschland mit Consumer-Elektronik wie Spiele und Gaming-Konsolen und hat bisher rund 5.000 Pakete pro Tag versendet. Da braucht es schlanke Prozesse. Wie man mit einem ganzheitlichen Verpackungskonzept nicht nur eine Kapazitätserhöhung um Faktor 3 erreicht, sondern gleichzeitig das Verpackungsmaterial um 50 % reduziert sehen Sie live im Video. 

Welche Lösung die richtige für Sie ist?

Können wir Ihnen hier auch nicht beantworten.

Damit's wirklich passt, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Ihr ganz individuelles Verpackungskonzept.

+43 (0)662 / 451263 0

E-Mail schreiben

Barbara Arnold

Mehr zum Thema

Was wir alles tun können, damit Sie ein ganzheitliches, nachhaltiges Verpackungskonzept erhalten. 

Trigger